Autor: Willi Fährmann
ISBN-13: 9783401502137
Einband: Kartoniert
Seiten: 0
Gewicht: 373 g
Sprache: Deutsch

Die Stunde der Lerche ; Taschenbuch Jugendbuch;

Die Stunde der Lerche

Sie erhalten für diesen Artikel

Bücher Thöne Punkte: 8

 Kartoniert
Nicht lieferbar | * inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten
9,95 € 4,49 € *
Gebraucht - Sehr gut
Mängelexemplar
Ungelesenes vollständiges Exemplar in sehr gutem Zustand mit leichten Lagerspuren als Mängelexemplar gekennzeichnet

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Kategorie Zustand Beschreibung Verfügbarkeit Preis  
Neuware Neu Original verpackt
Sofort lieferbar
9,95 €*
Deutschland 1945: Anna kehrt an ihre alte Arbeitsstelle zurück. Noch im Krieg musste sie Zünder für Bomben basteln, jetzt darf sie neue Maschinen für den Wiederaufbau entwerfen. Doch die ehemalige Parteimitgliedschaft in der NSDAP wirft einen Schatten auf ihre Karriere als Ingenieurin. Viel schlimmer aber ist die Bedrohung durch ein gut gehütetes Geheimnis aus ihrer Vergangenheit.
Deutschland 1945. Die technisch hochbegabte Anne Fink hat es gegen alle Widerstände ihrer Zeit geschafft, Ingenieurin zu werden. Aber noch wenige Monate vor Kriegsende muss sie in Duisburg alles zurücklassen und aufs Land fliehen, weil ihre Freundschaft zu einem russischen Kriegsgefangenen bekannt wurde. Die Schatten der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft liegen nach wie vor schwer über den Menschen - auch nach Kriegsende. Aber allmählich, ganz allmählich wagen Anna und ihre Freunde, einer Stimme der Hoffnung zu vertrauen.
"...Und Fährmann weiß zu erzählen! Behutsam, als entferne er eine Schutzschicht, demaskiert er Zeit, die in üblichen Erzählungen so oft als die `gute alte dargestellt wird. Und wie Fährmann das erzählt! Es ist Erzählen an sich, das über den sprichwörtlichen `epischen Odem nicht nur verfügt, sondern diesen auch zu übertragen versteht." DIE ZEIT "... Je sperriger ein Arbeitsvorgang, umso mehr scheint es diesen Schriftsteller zu reizen, ihn in Sprache zu verwandeln. Den öden Alltag von Schwerarbeitern so zu erzählen, dass man lesend (und das gilt auch für den erwachsenen Leser!) gar nicht genug davon bekommen kann: Es grenz wahrhaftig an Zauberei!" SÜDDEUTSCHE ZEITUNG "Willi Fährmanns neuer Roman bestätigt, wofür der Auflagenmillionär weltweit Anerkennung genießt: hohe Erzählkunst, eindeutige Werte und genaue Recherche." RHEINISCHER MERKUR
Willi Fährmann, geb. 1929 in Duisburg, lebt heute in Xanten am Niederrhein. Er ist nach seinen Auszeichnungen für sein Gesamtwerk mit dem 'Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugenliteratur' und dem 'Deutschen Jugendbuchpreis' sowie zahlreichen Einzelauszeichnungen einer der profilierten Autoren der Kinder- und Jugenbuchliteratur.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Schreiben Sie Ihre Meinung
und verdienen Sie sich 10 Bonuspunkte

> neue Rezension schreiben
 

Redaktionelle Rezensionen

"...Und Fährmann weiß zu erzählen! Behutsam, als entferne er eine Schutzschicht, demaskiert er Zeit, die in üblichen Erzählungen so oft als die `gute alte dargestellt wird. Und wie Fährmann das erzählt! Es ist Erzählen an sich, das über den sprichwörtlichen `epischen Odem nicht nur verfügt, sondern diesen auch zu übertragen versteht." DIE ZEIT "... Je sperriger ein Arbeitsvorgang, umso mehr scheint es diesen Schriftsteller zu reizen, ihn in Sprache zu verwandeln. Den öden Alltag von Schwerarbeitern so zu erzählen, dass man lesend (und das gilt auch für den erwachsenen Leser!) gar nicht genug davon bekommen kann: Es grenz wahrhaftig an Zauberei!" SÜDDEUTSCHE ZEITUNG "Willi Fährmanns neuer Roman bestätigt, wofür der Auflagenmillionär weltweit Anerkennung genießt: hohe Erzählkunst, eindeutige Werte und genaue Recherche." RHEINISCHER MERKUR

Rezensionen

Autor: Willi Fährmann
ISBN-13:: 9783401502137
ISBN: 9783401502137
Verlag: Arena GmbH
Gewicht: 373g
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Sonstiges