Autor: Theodor Fontane
ISBN-13: 9783596902910
Veröffentl: 01.08.2010
Einband: Taschenbuch
Seiten: 156
Gewicht: 164 g
Format: 191x125x15 mm
Sprache: Deutsch

Schach von Wuthenow

90291, Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe Fischer Klassik
Erzählung aus der Zeit des Regiments Gensdarmes
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | * inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten
Der aussichtsreiche Rittmeister Schach von Wuthenow, "immer noch einer der Besten", liebt die schöne Witwe von Carayon, verführt aber in einem Moment romantischer Verwirrung ihre pockenvernarbte Tochter. Sein Ehrbegriff zwingt ihn in die allseits verspottete Ehe, sein Verlangen nach gesellschaftlicher Bewunderung treibt ihn jedoch in den Tod. - In seiner historischen Erzählung schildert Theodor Fontane die Aushöhlung des Ehrbegriffs einer rückwärtsgewandten Epoche. Psychologisch dicht und fein ausbalanciert, entsteht gleichzeitig das Charakterbild eines hohlen Karrieristen, der seinen eigenen Moralvorstellungen nicht gewachsen ist.
Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.

Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.
Autor: Theodor Fontane
Theodor Fontane (1819-98) ist der bedeutendste Erzähler des literarischen Realismus. Der gelernte Apotheker machte mit 30 Jahren das Schreiben zum Beruf, zunächst als Journalist und Theaterkritiker. Erst spät begann er erfolgreich Romane und Erzählungen zu schreiben. Seine Romane und Novellen, die vielfach verfilmt wurden, zählen zu den meistgelesenen Klassikern des 19. Jahrhunderts.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Theodor Fontane
ISBN-13:: 9783596902910
ISBN: 3596902916
Erscheinungsjahr: 01.08.2010
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Gewicht: 164g
Seiten: 156
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 191x125x15 mm