Autor: Wilhelm Burtscheidt
ISBN-13: 9783540411598
Veröffentl: 01.01.2001
Einband: Book
Seiten: 148
Gewicht: 244 g
Format: 236x156x12 mm
Sprache: Deutsch

Integrative Verhaltenstherapie bei Alkoholabhängigkeit

Ein Therapiemanual
 Book
Sofort lieferbar | * inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten
99
1 Grundlagen.- 1.1 Epidemiologie.- 1.2 Ursachen.- 1.2.1 Kulturelle und soziale Faktoren.- 1.2.2 Psychologische Faktoren.- 1.2.2.1 Verhaltenstherapie.- 1.2.2.2 Psychoanalyse.- 1.2.3 Biologische Faktoren.- 1.2.3.1 Genetik.- 1.2.3.2 Biochemie.- 1.2.3.3 Neurobiologie.- 1.3 Psychiatrische Komorbidität.- 1.4 Alkoholtoxische Hirnfunktionsstörungen.- 1.4.1 Subakute Beeinträchtigungen der Hirnfunktion.- 1.4.2 Amnestisches Syndrom.- 1.4.3 Durch Alkohol bedingte Restzustände.- 2 Therapieforschung.- 2.1 Setting.- 2.2 Therapieverfahren.- 2.3 Prädiktoren des Therapieverlaufs.- 2.4 Verlauf und Prognose.- 2.5 Zusammenfassung.- 3 Versorgungssystem und Therapieverlauf.- 3.1 Motivationsphase.- 3.2 Entgiftung.- 3.3 Entwöhnung.- 3.4 Nachsorge.- 4 Diagnose der Alkoholabhängigkeit.- 4.1 Psychopathologische Symptomatik.- 4.2 Anamnese.- 4.3 Körperlicher Befund.- 4.4 Laboruntersuchungen.- 4.5 Dokumentation und diagnostische Klassifikation.- 5 Integrative Verhaltenstherapie.- 5.1 Prinzipien.- 5.2 Empirische Befunde.- 6 Therapeutische Haltung.- 6.1 Arbeitsbündnis.- 6.2 Interaktionsstil.- 6.3 Ressourcenorientierung.- 6.4 Hierarchie der Therapieziele.- 7 Therapieverfahren.- 7.1 Motivationale Interventionen.- 7.1.1 Theoretische Grundlagen.- 7.1.2 Interventionen.- 7.2 Coping-Skills-Training.- 7.3 Kognitive Verfahren.- 7.3.1 Modelle.- 7.3.2 Interventionstechniken.- 7.3.3 Struktur.- 7.4 Gegenüberstellung Coping-Skills-Training/kognitive Therapie.- 8 Typische Probleme.- 8.1 Emotionalisierung.- 8.2 Unterschätzung der Eigendynamik süchtigen Verhaltens.- 8.3 Mangelnder Einbezug physiologischer Faktoren.- 8.4 Therapie als Kränkung und Bedrohung.- 8.5 Divergente Erwartungen.- 8.6 Übertragung und projektive Identifizierung.- 8.6.1 Umgang mit Übertragung und Regression.- 8.6.2 Gegenübertragung und projektive Identifizierung.- 8.7 Besonderheiten des Gruppensettings.- 9 Psychotherapeutische Diagnostik und Therapieplanung.- 9.1 Diagnostisches Interview.- 9.2 Psychiatrische Diagnose.- 9.3 Anamnese.- 9.4 Therapieplan.- 10 Basismanual.- 10.1 Einleitung.- 10.2 Praktische Durchführung.- 10.3 Organisation.- 10.4 Ausstattung.- 10.5 Therapiemodule.- 11 Paargespräche.- 11.1 Ausgangssituation.- 11.2 Organisation.- 12 Boostersitzungen.- 12.1 Prinzipien.- 12.2 Psychiatrische Komorbidität.- 13 Pharmakologische Ansätze in der Rückfallprophylaxe.- 13.1 Aversivtherapie.- 13.2 Behandlung psychiatrischer Komorbidität.- 13.3 Anticravingsubstanzen.- 14 Selbsthilfe.- 14.1 Konfliktpotential.- Materialien (Checklisten, Fragebögen, Arbeitsblätter zu den Therapiesitzungen).- Literatur.
Ein neuer, empirisch überprüfter Therapie-Ansatz, der mehr Perspektiven für eine erfolgreiche Behandlung Alkoholabhängiger bietet.
o Das Basis-Manual umfasst ausführlich beschriebene Einzelsitzungen, die kognitive Techniken und Verfahren zur Verbesserung der Sozialkompetenz einbeziehen.
o Es ist im ambulanten wie im stationären Setting einsetzbar und lässt sich an die individuellen therapeutischen Anforderungen anpassen.
o Das Therapie-Programm kann durch Zusatzmodule ergänzt oder mit anderen Therapieverfahren kombiniert werden.

Das Manual liefert Ihnen das praxisgerechte Werkzeug für die konkrete Umsetzung.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Wilhelm Burtscheidt
ISBN-13:: 9783540411598
ISBN: 3540411593
Erscheinungsjahr: 01.01.2001
Verlag: Springer-Verlag GmbH
Gewicht: 244g
Seiten: 148
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 236x156x12 mm, 7 schwarz-weiße Abbildungen, 15 schwarz-weiße Tabellen