Autor: Stefan Berger
ISBN-13: 9783525351758
Veröffentl: 01.01.2003
Einband: Buch
Seiten: 467
Gewicht: 916 g
Format: 249x177x38 mm
Sprache: Deutsch

Historikerdialoge

179, Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte
Geschichte, Mythos und Gedächtnis im deutsch-britischen kulturellen Austausch 1750-2000.
 Buch
Sofort lieferbar | * inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten
Deutsche und britische Historiker über die Beziehungen ihrer Länder und ihrer nationalen Fachtraditionen.
Die hier versammelten Beiträge einer internationalen Fachkonferenz beleuchten das Beziehungsgeflecht zwischen deutscher und britischer Geschichtswissenschaft bis in die Gegenwart. Neben Fragestellungen aus den nationalen Erinnerungskulturen stehen Reflexionen über Geschichtsbilder, nationale Mythen und zu Stereotypen erstarrte Vorstellungen von Verlauf und Sinn der jeweiligen Nationalgeschichte.
Editiert von: Stefan Berger, Peter Lambert, Peter Schumann
Dr. Stefan Berger ist Professor f¿r Geschichte an der Universit¿von Glamorgan in Pontypridd (Gro¿ritannien).Dr. Peter Lambert ist Professor f¿r Geschichte an der Universit¿von Wales in Aberystwyth (Gro¿ritannien).
Dr. Peter Schumann ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut f¿r Geschichte in G¿ttingen.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Stefan Berger
ISBN-13:: 9783525351758
ISBN: 3525351755
Erscheinungsjahr: 01.01.2003
Verlag: Vandenhoeck + Ruprecht Gm
Gewicht: 916g
Seiten: 467
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 249x177x38 mm