Autor: Christa Wolf
ISBN-13: 9783518459423
Veröffentl: 28.01.2008
Einband: Taschenbuch
Seiten: 343
Gewicht: 213 g
Format: 178x109x25 mm
Sprache: Deutsch

Die Lust, gekannt zu sein

3942, suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe
Erzählungen 1960-1980
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | * inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten
Moskauer Novelle - Juninachmittag - Blickwechsel - Zu einem Datum - Dienstag, der 27. September - Unter den Linden - Neue Lebensansichten eines Katers - Selbstversuch; Traktat zu einem Protokoll - Kleiner Ausflug nach H.
Der Band versammelt die großen Erzählungen Christa Wolfs aus der Zeit zwischen 1960 und 1980 : von ihrer ersten Prosaveröffentlichung Moskauer Novelle, einer Liebesgeschichte zwischen einer Deutschen und einem Russen, über Juninachmittag bis zu Selbstversuch. Auch die Protagonistin dieser vieldiskutierten Erzählung handelt im Namen der Liebe - ebenso wie im Dienste der Forschung -, als sie in den wissenschaftlichen Versuch einwilligt, sich in einen Mann verwandeln zu lassen.
Autor: Christa Wolf
Wolf, ChristaChrista Wolf, geboren 1929 in Landsberg/Warthe (Gorzów Wielkopolski), lebte in Berlin und Woserin, Mecklenburg-Vorpommern. Ihr Werk wurde mit zahlreichen Preisen, darunter dem Georg-Büchner-Preis, dem Thomas-Mann-Preis und dem Uwe-Johnson-Preis, ausgezeichnet. Sie verstarb am 1. Dezember 2011 in Berlin.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Christa Wolf
ISBN-13:: 9783518459423
ISBN: 3518459422
Erscheinungsjahr: 28.01.2008
Verlag: Suhrkamp Verlag AG
Gewicht: 213g
Seiten: 343
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 178x109x25 mm