Autor: Hans Fallada
ISBN-13: 9783499273759
Veröffentl: 24.01.2018
Einband: Taschenbuch
Seiten: 704
Gewicht: 522 g
Format: 188x125x48 mm
Sprache: Deutsch

Jeder stirbt für sich allein

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | * inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten
Dieser nach Gestapoakten geschriebene Roman des volkstümlichen deutschen Erzählers schildert das Schicksal des Berliner Arbeiterehepaars Quangel, das, vom Kriegstod des Sohnes aufgerüttelt, Widerstand auf eigenen Faust wagt. Die Maschinerie eines brutalen Totalitarismus zermalmt die alten Leute schließlich.
Mit einem Nachwort zur Entstehungsgeschichte des Romans
Autor: Hans Fallada
Michael Töteberg, geboren 1951, ist Leiter der Rowohlt Agentur für Medienrechte und freier Autor; Herausgeber der Schriften von Wim Wenders und Edgar Reitz; verschiedene Veröffentlichungen.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Hans Fallada
ISBN-13:: 9783499273759
ISBN: 3499273756
Erscheinungsjahr: 24.01.2018
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Gewicht: 522g
Seiten: 704
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 188x125x48 mm