Autor: Ingo Von Münch
ISBN-13: 9783428152681
Veröffentl: 01.08.2017
Einband: Taschenbuch
Seiten: 165
Gewicht: 232 g
Format: 211x136x17 mm
Sprache: Deutsch

Meinungsfreiheit gegen Political Correctness.

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | * inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten
A. Einführung
B. Was bedeutet »Political Correctness«?

C. Gibt es eine Leitkultur?

D. Political Correctness und Islam

E. Informationsfreiheit: Die Silvesternacht in Köln

F. Verschweigen der Herkunft der Täter

G. Herrschaft über die Sprache

H. Ausgrenzung von abweichenden Ansichten

I. Die Faschismuskeule

J. Die Rassismuskeule

K. Die Nazikeule

L. Debattenkultur gegen Unkultur

M. Hass-Spirale ohne Ende?

N. Hetzer am Pranger: »Herr Staatsanwalt, übernehmen Sie!«

O. Populismus - eine Worthülse?

P. Die Verantwortung der Medien

Q. Zusammenfassung

Literatur

Personenregister

Zum Autor
Seit einigen Jahren grassiert die aus den USA kommende Political Correctness, die im Duden definiert ist als "die von einer bestimmten Öffentlichkeit als richtig angesehene Gesinnung". Selbsternannte Hüter der Political Correctness wachen über eine vorgeblich richtige Gesinnung. Alle relevanten Bereiche des gesellschaftlichen Lebens geraten so unter die Herrschaft einer Denk- und Sprachpolizei. Der britische Historiker und Träger des Karlspreises Timothy Garton Ash sieht in diesem Zusammenhang "eine Tyrannei des Gruppenveto" und einen "drastischen Verlust an Freiheit". Der Autor, der renommierte emeritierte Prof. für Staatsrecht und Völkerrecht Ingo von Münch, hat sich seit vielen Jahren mit den Grundrechten der freien Meinungsäußerung, der Informationsfreiheit und der Pressefreiheit in Forschung und Lehre intensiv befasst. In dem vorliegenden Buch erinnert er an diese Freiheiten und weist anhand zahlreicher Beispiele auf deren Gefährdung durch die Auswüchse der Political Correctness hin: Deren problematische Einwirkungen werden einer kritischen Betrachtung unterzogen. Ergebnis: Ein engagiertes Plädoyer gegen die p.c.
Autor: Ingo Von Münch
Ingo von Münch, geboren 1932 in Berlin, habilitierte sich nach Jurastudium in Frankfurt a.M. 1963 für Staatsrecht, Verwaltungsrecht und Völkerrecht. Von 1963-1973 war er o. Prof. in Bochum, danach bis 1998 in Hamburg, beurlaubt von 1987-1991 als Wissenschafts- und Kultursenator. Von 1991-1993 nahm er einen Lehrauftrag an der Universität Rostock wahr. Gastprofessuren führten ihn nach Australien, Frankreich, Neuseeland, Südafrika und in die USA. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Hochschulwesen.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Ingo Von Münch
ISBN-13:: 9783428152681
ISBN: 3428152689
Erscheinungsjahr: 01.08.2017
Verlag: Duncker & Humblot GmbH
Gewicht: 232g
Seiten: 165
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 211x136x17 mm, 165 S.