Autor: Ji Hee Kim
ISBN-13: 9783428152056
Veröffentl: 17.08.2017
Einband: Taschenbuch
Seiten: 412
Gewicht: 624 g
Format: 231x159x26 mm
Sprache: Deutsch

Umweltprüfungen als Vorsorgeinstrument

Deutsch-koreanischer Rechtsvergleich
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | * inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten
99
Einleitung

Problemstellung - Hintergrund der Forschung - Ziel der Untersuchung - Systematik und Methodik der Untersuchung - Grunddaten und Umweltsituation in Deutschland und Korea - Gang der Untersuchung

Kapitel 1: Umweltrechtliche Rahmenbedingungen für Umweltprüfungen

Umweltpolitik und Umweltverfassung - Vergleich

Kapitel 2: Grundlagen der Umweltprüfungen

Vorsorgeprinzip als bindendes Rechtsprinzip - Umweltprüfungen als Vorsorgeinstrument - Vergleich

Kapitel 3: Entwicklung der Umweltprüfungen

Entwicklungsgeschichte der Umweltverträglichkeitsprüfung - Entwicklungsgeschichte der Strategischen Umweltprüfung - Vergleich

Kapitel 4: Verfahren der Strategischen Umweltprüfung in Deutschland und Korea

Grundsätze der deutschen Strategischen Umweltprüfung - Grundsätze der koreanischen Strategischen Umweltprüfung - Verfahrensschritte der deutschen Strategischen Umweltprüfung - Verfahrensschritte der koreanischen Strategischen Umweltprüfung - Vergleich

Zusammenfassung

Anhang: Das koreanische Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz - Präsidentenverordnung zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPV)

Literaturverzeichnis, Stichwortverzeichnis
Die Umweltprüfungen haben zum Ziel, eine Berücksichtigung von Umweltanliegen auf projektübergreifender, strategischer Ebene und daraus resultierend ein möglichst hohes Umweltschutzniveau zu erreichen. In der Arbeit werden Umweltprüfungen im deutschen und koreanischen Recht beleuchtet. Der Fokus ist auf die Strategische Umweltprüfung (SUP) gerichtet, die später als die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) in das jeweilige nationale Recht integriert wurden und somit auch im Schrifttum weniger verbreitet sind. Umweltprüfungen in beiden Ländern weisen unterschiedliche Stärken und Schwächen auf.
In beiden Ländern bedarf es noch weiterer wissenschaftlicher Auseinandersetzung mit den Umweltprüfungen, um auf Grundlage der Analyse der Unterschiede zwischen den beiden Modellen die rechtspolitischen Potenziale der Rechtsvergleichung zur bestmöglichen Verbesserung der Umweltprüfungen zu nutzen. In der Publikation wurden mit Hilfe der rechtsvergleichenden Analyse rechtspolitische Reformüberlegungen für die Novellierung des deutschen und des koreanischen UVPG formuliert.
Autor: Ji Hee Kim
Ji Hee Kim studierte Rechtswissenschaft an der Hanyang University in Seoul und arbeitete nebenbei als wissenschaftliche Assistentin. Während ihres Masterstudiengangs nahm sie im Rahmen eiens Studentenaustauschprogramms an der Universität Konstanz teil. Sie absolvierte ein LL.M. Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seit 2011 Promotionsstudium und Promotionsprogramm Umwelt und Gesellschaft im Rachel Carson Center in München. 2016 Promotion zum Doktor der Rechtswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München unter Betreuung von Prof. Dr. Jens Kersten. Seit Januar 2017 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am koreanischen Obersten Gerichtshof tätig.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Ji Hee Kim
ISBN-13:: 9783428152056
ISBN: 3428152050
Erscheinungsjahr: 17.08.2017
Verlag: Duncker & Humblot GmbH
Gewicht: 624g
Seiten: 412
Sprache: Deutsch
Auflage 17000, 1. Auflage
Sonstiges: Taschenbuch, 231x159x26 mm