Autor: Justus Haucap
ISBN-13: 9783428150991
Veröffentl: 02.03.2017
Einband: Taschenbuch
Seiten: 71
Gewicht: 137 g
Format: 233x158x10 mm
Sprache: Deutsch

Wettbewerb im Gesundheitswesen

342, Schriften des Vereins für Socialpolitik, Neue Folge
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | * inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten
99
Justus Haucap und Jürgen ZerthPeter Oberender. Zum Gedenken an einen liberalen Ökonomen

Björn A. Kuchinke
Wettbewerb und Wettbewerbspotenziale im deutschen Gesundheitswesen: Eine ökonomische Einordnung mit speziellem Fokus auf Krankenhausdienstleistungsmärkte

Thomas Jendges
Politische Dividende kommunaler Krankenhäuser. Im Spannungsfeld zwischen Wirtschaftlichkeit und Politik

Axel Wehmeier
Die Selbstverwaltung als Hüterin von Innovation und Wettbewerb im deutschen Gesundheitswesen? Institutionen-ökonomische Überlegungen und Praxisbeobachtungen

Autorenverzeichnis
Der vorliegende Band enthält Referate der letzten von Peter Oberender organisierten Jahrestagung der Arbeitsgruppe Wettbewerb im Verein für Socialpolitik. Die behandelten Themen umfassen den Wettbewerb und die Wettbewerbspotenziale im deutschen Gesundheitswesen mit speziellem Fokus auf Krankenhausmärkte, die politische Dividende kommunaler Krankenhäuser im Spannungsfeld zwischen Wirtschaftlichkeit und Politik sowie institutionenökonomische Überlegungen und Praxisbeobachtungen zur Selbstverwaltung als Hüterin von Innovation und Wettbewerb im deutschen Gesundheitswesen.
Editiert von: Justus Haucap, Jürgen Zerth, Peter Oberender
Professor Dr. Justus Haucap ist Direktor des Düsseldorfer Instituts für Wettbewerbsökonomie (DICE) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Von 2006 bis 2014 war er zudem Mitglied der Monopolkommission der deutschen Bundesregierung, davon vier Jahre als Vorsitzender (2008-2012). Professor Haucap ist Mitglied der »Deutschen Akademie der Technikwissenschaften« (acatech) sowie der »Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste«.

Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre in Saarbrücken und Ann Arbor (Michigan, USA) und anschließender Promotion an der Universität des Saarlandes folgten berufliche Stationen an der University of California (Berkeley, USA), der New Zealand Treasury in Wellington (Neuseeland) und der Universität der Bundeswehr in Hamburg, wo sich Haucap 2003 auch habilitierte. Vor seinem Ruf an die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (dort seit 2009) hatte Haucap Lehrstühle an der Ruhr-Universität Bochum (2003-2007) und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (2007-2009) inne.

Professor Haucap leitet die Arbeitsgruppe Wettbewerb im Verein für Socialpolitik, er ist Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Bundesnetzagentur und im Kronberger Kreis sowie in zahlreichen weiteren wissenschaftlichen Beiräten.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Justus Haucap
ISBN-13:: 9783428150991
ISBN: 3428150996
Erscheinungsjahr: 02.03.2017
Verlag: Duncker & Humblot GmbH
Gewicht: 137g
Seiten: 71
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 233x158x10 mm, 1 Tabelle, 3 Abbildungen