Autor: Tilman Graf
ISBN-13: 9783428150939
Veröffentl: 13.07.2017
Einband: Taschenbuch
Seiten: 258
Gewicht: 395 g
Format: 231x158x20 mm
Sprache: Deutsch

Ethik und Moral im Grundgesetz.

285, Schriften zur Rechtstheorie
Grenzen der Moralisierung des Verfassungsrechts.
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | * inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten
99
A. Einführung
Einleitung - Recht, Moral und Ethik als verschiedene Dimensionen von Normativität - Das Verhältnis von Recht und Moral als Kernfrage der Rechtswissenschaft

B. Recht, Moral und Ethik

Recht - Moral - Ethik - Der Unterschied zwischen Moral und Ethik - Zwei Dimensionen idealen Rechts

C. Das Grundgesetz als ethisches Recht

Das Grundgesetz als »ideales« Recht - Frieden, Freiheit und Ebenbürtigkeit als ethische Ansprüche personalen Daseins im Verfassungsrecht - Das Spannungsverhältnis von Individuum und Gemeinschaft als ethisches Kernproblem des Grundgesetzes - Der Eigenwert der Werte

D. Die Moralisierung des Verfassungsrechts

Zäsuren der Rechtsprechung - Weitere Sachverhalte im Spannungsbereich Verfassungsrecht und Moral - Zwischenfazit

E. Exkurs: Ethikgremien

Ethikräte und Ethikkommissionen - Verfassungsrechtliche Anknüpfungspunkte - Legitimation von Ethikgremien - Die moralische Grenze ethischer Beratung

F. Grenzen der Moral im Grundgesetz

Verortung der Probleme von Moral im Grundgesetz - Verfassungsrechtliche Grenzen - Politischer und kultureller Moralismus - Die »Gemeinschaft von Fremden«

G. Zentrale Thesen

Literaturverzeichnis
Recht, Moral und Ethik sind verschiedene Kategorien von Normativität. Die Bestimmung ihres Verhältnisses zueinander ist eine der Kernfragen der Rechtswissenschaft. Ausgehend von dieser These macht es sich der Autor zur Aufgabe das Verhältnis der idealen Normendimensionen Ethik und Moral zu bestimmen und das kritische Potenzial der Unterscheidung der Begriffe für die Verfassungsrechtsforschung zu erschließen. Anhand der Analyse einschlägiger Zäsuren der Rechtsprechung, welche das schwierige Verhältnis von Ethik und Moral im Recht sichtbar machen, wird der Frage nachgegangen, ob sich aus dem Grundgesetz wesensimmanente Grenzen der Moralisierung des Verfassungsrechts entwickeln lassen. Neben der verfassungstheoretischen und rechtsdogmatischen Einordnung einschlägiger Moralisierungsphänomene des Grundgesetzes stellt die Untersuchung einen erhellenden Zusammenhang zur politischen Kultur der Bundesrepublik Deutschland her.
Autor: Tilman Graf
Tilman Graf studierte Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft und Philosophie an der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz, und Verwaltungswissenschaften an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften, Speyer. Seit Sommer 2015 arbeitet er in der Ministerialverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalens.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Tilman Graf
ISBN-13:: 9783428150939
ISBN: 3428150937
Erscheinungsjahr: 13.07.2017
Verlag: Duncker & Humblot GmbH
Gewicht: 395g
Seiten: 258
Sprache: Deutsch
Auflage 17001, 1. Auflage
Sonstiges: Taschenbuch, 231x158x20 mm, 1 Schwarz-Weiß- Tabellen, 258 S.