Autor: Ingmar Piroch
ISBN-13: 9783428150731
Veröffentl: 05.01.2017
Einband: Taschenbuch
Seiten: 381
Gewicht: 572 g
Format: 233x156x22 mm
Sprache: Deutsch

Schutzziel Biodiversität

185, Schriften zum Umweltrecht
Flächenbezogener Schutz der Biodiversität nach dem Leitbild der differenzierten Umweltnutzung und unter besonderer Berücksichtigung des Planungsrechts
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | * inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten
99
Einleitung und Problemstellung
Erstes Kapitel: Grundlagen des Biodiversitätsschutzes

Biodiversität: Begriff, Messung und Gefährdung - Notwendigkeit des Biodiversitätsschutzes und Rechtfertigungsgründe für freiheitseinschränkende Schutzmaßnahmen - Schlussfolgerungen für ein flächenbezogenes "Schutzkonzept" der Biodiversität

Zweites Kapitel: Relevanz der flächenbezogenen Planung für den Biodiversitätsschutz

Biodiversitätsschutz durch Planung? Instrumentelle Relevanz flächenbezogener Planung - Planung im Rechtssystem: Funktionelle Relevanz flächenbezogener Planung

Drittes Kapitel: Flächenbezogene Planungen und Biodiversitätsschutz

Flächenbezogene Umweltplanungen und Biodiversitätsschutz - Gesamtplanung und Biodiversitätsschutz

Viertes Kapitel: Zusammenfassung und Weiterentwicklung der Planungsinstrumente

Zusammenfassende Bewertung der Planungsinstrumente im Hinblick auf den flächenbezogenen Biodiversitätsschutz - Weiterentwicklung der Planungsinstrumente - Ergebnis

Literaturverzeichnis

Stichwortverzeichnis
Die Arbeit liefert einen grundlegenden Beitrag zur rechtlichen Umsetzung des flächenbezogenen Biodiversitätsschutzes. Der Verfasser konkretisiert zunächst den juristischen Biodiversitätsbegriff und leitet aus den Ursachen für den Rückgang der biologischen Vielfalt sowie der Notwendigkeit des Biodiversitätsschutzes ein eigenständiges Schutzkonzept ab. Dieses wird als Leitbild der differenzierten Umweltnutzung zusammengefasst. Es verknüpft das Schutzziel Biodiversität mit den anthropogenen Nutzungen der Umwelt. Anhand dieses Leitbildes wird das nationale Umweltrecht im Hinblick auf die Umsetzung des flächenbezogenen Biodiversitätsschutzes untersucht. Die Analyse fokussiert auf Planungsinstrumente. Es werden bestehende Möglichkeiten zur stärkeren Verankerung des Biodiversitätsschutzes aufgezeigt. Abschließend schlägt der Autor eine anreizorientierte Bodennutzungsplanung vor, um Regelungsdefizite zur Art und Weise der Flächennutzung zu beheben.
Autor: Ingmar Piroch
Ingmar Piroch studierte Rechtswissenschaft an der Universität Trier und der Humboldt-Universität zu Berlin. Die Referendarausbildung absolvierte er im Kammergerichtsbezirk Berlin. Danach war er als akademischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für Staatsrecht, Verwaltungsrecht und Umweltrecht an der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) Cottbus tätig. An der BTU erfolgte die Promotion. Seither arbeitet er in der Umweltverwaltung. Ingmar Piroch ist (Mit-)Autor mehrerer wissenschaftlicher Beiträge zum Umweltrecht.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Ingmar Piroch
ISBN-13:: 9783428150731
ISBN: 3428150732
Erscheinungsjahr: 05.01.2017
Verlag: Duncker & Humblot GmbH
Gewicht: 572g
Seiten: 381
Sprache: Deutsch
Auflage 17001, 1. Auflage
Sonstiges: Taschenbuch, 233x156x22 mm