Autor: Manfred Wilke
ISBN-13: 9783412360054
Veröffentl: 01.08.2006
Einband: Taschenbuch
Seiten: 339
Gewicht: 586 g
Format: 236x157x24 mm
Sprache: Deutsch

Der SED-Staat

Geschichte und Nachwirkungen. Gesammelte Schriften
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | * inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten
Das wissenschaftliche Werk Manfred Wilkes ist seit Jahrzehnten auf das Engste mit der deutschen Teilung und dem wiedervereinten Deutschland verbunden. Anlässlich seines 65. Geburtstages werden mit diesem Band Person und Werk Manfred Wilkes mit einer Auswahl seiner Aufsätze zu Realität und Überwindung der SED-Diktatur aus den Jahren 1991 bis 2006 gewürdigt. Das Themenspektrum reicht von den Anfängen der DDR über die SED-Interventionspolitik gegen die ostmitteleuropäischen Demokratiebewegungen und die Entwicklung zur demokratischen Revolution 1989/90 bis zum Umgang mit den SED- und MfS-Akten nach der Wiedervereinigung und der Frage, wie zukünftig an den Kommunismus erinnert wird. Breit verstreut veröffentlichte Aufsätze werden hier erstmals zusammengefasst und durch ein Interview mit dem Autor sowie durch bislang unveröffentlichte Beiträge ergänzt.
Autor: Manfred Wilke
Editiert von: Hans-Joachim Veen
Hans-Joachim Veen ist Vorstandsvorsitzender der Stiftung Ettersberg zur vergleichenden Erforschung europäischer Diktaturen und ihrer Überwindung und lehrt Politikwissenschaft an der Universität Trier.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Manfred Wilke
ISBN-13:: 9783412360054
ISBN: 3412360058
Erscheinungsjahr: 01.08.2006
Verlag: Böhlau-Verlag GmbH
Gewicht: 586g
Seiten: 339
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 236x157x24 mm