Autor: Edith Saurer
ISBN-13: 9783412322052
Veröffentl: 01.10.2006
Einband: Taschenbuch
Seiten: 587
Gewicht: 1007 g
Format: 244x172x37 mm
Sprache: Deutsch,Englisch

Women"s Movements

Networks and Debates in post-communist Countries in the 19th and 20th Centuries
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | * inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten
Bis heute sind die europäischen Frauenbewegungen von der Geschichtswissenschaft sehr unterschiedlich aufgearbeitet worden. Insbesondere für Ost- und Südosteuropa bestehen große regionale Forschungslücken. Diesem Desiderat kommen die hier versammelten, überwiegend englischsprachigen Beiträge nach. Aus verschiedenen, über die Geschichtswissenschaft hinausgehenden Perspektiven werden nahezu alle postkommunistischen Länder behandelt. Dabei geht es um Bilanzen und Verortungen nach dem Zusammenbruch der kommunistischen Herrschaft. Die Autor-Innen setzen sich unter anderem mit den geschlechtsspezifischen Implikationen der Sozialpolitik, mit der Verknüpfung von ökologischen Problemstellungen und feministischen Anliegen sowie mit der Positionierung von Themen wie »Körper« und »Sexualität« im Kontext der eigenen wissenschaftlichen Traditionen auseinander.
Editiert von: Edith Saurer, Margareth Lanzinger, Elisabeth Frysak
Edith Saurer ist Professorin für Neuere Geschichte an der Universität Wien.Margareth Lanzinger ist Privatdozentin für Geschichte der Neuzeit an der Universität Hannover.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Edith Saurer
ISBN-13:: 9783412322052
ISBN: 3412322059
Erscheinungsjahr: 01.10.2006
Verlag: Böhlau-Verlag GmbH
Gewicht: 1007g
Seiten: 587
Sprache: Deutsch,Englisch
Sonstiges: Taschenbuch, 244x172x37 mm, s/w-Abbildungen Im Text.