Autor: Klara Hamburger
ISBN-13: 9783412205812
Veröffentl: 01.09.2010
Einband: Buch
Seiten: 279
Gewicht: 680 g
Format: 240x164x30 mm
Sprache: Deutsch

Franz Liszt

Leben und Werk
 Buch
Sofort lieferbar | * inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten
1. Wer war Franz Liszt?

2. "Aus Liebe für mein Kind opferte ich Ruhe und Vermögen". Kindheit in der Habsburger Monarchie (1811-1823)

3. "Den Künstlern ist eine große religiöse und soziale Mission auferlegt". Pariser Jugendjahre (1823-1839)

4. "Ich brauche Reputation und Geld". Die Wanderjahre des Virtuosen (1839-1848)

5. "Wagner und ich wären die Koryphäen gewesen, wie einst Goethe und Schiller". Weimar (1848-1861)

6. "Ein intensives und tiefes Gefühl für die Kirchenmusik". Rom (1861-1869)

7. In- und außerhalb des Dreiecks Weimar - Rom - Pest (1869-1886)

Danksagung

Anhang
Anmerkungen
Zeittafel
Quellen und Literaturverzeichnis
Werkregister
Personenregister
Aus Anlass seines 200. Geburtstages erfährt Franz Liszt, der phänomenale Pianist, innovative Komponist, gefeierte Dirigent, weit wirkende Pädagoge und umstrittene Schriftsteller eine umfassende Würdigung, die ihn einem breiten musikinteressierten Publikum neu oder erstmalig nahebringen möchte.
Die Biografie von Klára Hamburger basiert auf jahrzehntelangen musikwissenschaftlichen Forschungen. Sie zeichnet ein lebendiges Porträt des genialen Musikers und Menschen mit außergewöhnlicher Ausstrahlung, eines wahrhaftigen Europäers in den Wirren des nationalistischen 19. Jahrhunderts.
Franz Liszt begegnet uns mit allen Tugenden und Schwächen. Leben und Werk werden im Zusammenhang dargestellt und durch zahlreiche Stimmen von Zeitgenossen wie aus eigenen Schriften und Briefen lebendig erzählt. Dies geschieht in einer gerade für Laien verständlichen Sprache ohne Notenbeispiele.

Franz Liszts Name hatte bereits zu seinen Lebzeiten einen mytischen Klang. Er galt als Inbegriff des romantischen Virtuosen, dem die Herzen des Publikums - vor allem des weiblichen - zuflogen. Seine einzigartige Ausstrahlung machte ihn zu dem musikalischen Star seiner Zeit. Doch auch als Komponist, Dirigent, Pädagoge und Schriftsteller schuf er Bleibendes. Viele seiner Werke waren so innovativ, ja revolutionär, dass sie den Zeitgenossen unverständlich blieben und erst heute nach und nach entdeckt werden.

Die Biografie von Klara Hamburger basiert auf jahrzehntelangen musikwissenschaftlichen Forschungen. Sie zeichnet ein lebendiges Porträt des genialen Musikers und Menschen mit außergewöhnlicher Ausstrahlung, eines wahrhaftigen Europäers in den Wirren des nationalistischen 19. Jahrhunderts.
Franz Liszt begegnet uns mit allen Tugenden und Schwächen. Leben und Werk werden im Zusammenhang dargestellt und durch zahlreiche Stimmen von Zeitgenossen wie aus eigenen Schriften und Briefen lebendig erzählt. Dies geschieht ich einer gerade für Laien verständlichen Sprache ohne Notenbeispiele.
Das Buch bemüht sich um ein wahrhaftiges Bild des Künstlers, seiner vielschichtigen und von menschlichen Fehlern keineswegs freien Persönlichkeit, seiner Ideen, künstlerischen und politischen Anschauungen, der Beziehungen zu seinen Zeitgenossen, Familienmitgliedern, Freunden und Freundinnen, zu seinen Kollegen, Schülern und Nachfolgern.
Autor: Klara Hamburger
Klára Hamburger ist promovierte Musikwissenschaftlerin. Sie war u.a. Mitarbeiterin der Musiksammlung der ungarischen Nationalbibliothek, Lektorin für Musikbücher und von 1991 bis 2005 Generalsekretätin der Ungarischen Liszt-Gesellschaft.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Klara Hamburger
ISBN-13:: 9783412205812
ISBN: 3412205818
Erscheinungsjahr: 01.09.2010
Verlag: Böhlau-Verlag GmbH
Gewicht: 680g
Seiten: 279
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 240x164x30 mm, Ca. 30 s/w-Abbildungen auf 24 Tafeln