Autor: Johannes Hösle
ISBN-13: 9783406420856
Veröffentl: 01.03.1999
Einband: Taschenbuch
Seiten: 301
Gewicht: 340 g
Format: 194x125x25 mm
Sprache: Deutsch

Die italienische Literatur der Gegenwart

1285, Beck Reihe
Von Cesare Pavese bis Dario Fo
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | * inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten
99
Die neuere und neueste italienische Literatur beschränkt sich keinesfalls auf Umberto Ecos Bestseller und auf Dario Fo, den Nobelpreisträger des Jahres 1997. Johannes Hösles Darstellung reicht von Pasolinis Milieustudien bis zum postmodernen Roman Italo Calvinos, von Gesualdo Bufalinos sizilianisch-phantastischen Imaginationen bis zu Andrea Zanzottos minutiösen Gedichten. Sie geht den Schreibwegen bekannter Autoren nach und deckt Spuren kaum bekannter auf. Nicht zuletzt entfaltet sie vielfältige literarische Bezüge und gibt fundierte Einblicke in das persönliche und regionale Umfeld der rund 70 porträtierten Literaten.
Autor: Johannes Hösle
Johannes Hösle wurde 1929 in Erolzheim geboren und lebt heute in Regensburg. Er ist ehemaliger Leiter des Goethe-Instituts Mailand und emeritierter Professor für Romanische Literaturwissenschaft an der Universität Regensburg.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Johannes Hösle
ISBN-13:: 9783406420856
ISBN: 3406420850
Erscheinungsjahr: 01.03.1999
Verlag: Beck C. H.
Gewicht: 340g
Seiten: 301
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 194x125x25 mm