Autor: Diane B. Paul
ISBN-13: 9783319646862
Einband: eBook
Seiten: 320
Sprache: Englisch
eBook Typ: PDF
eBook Format: PDF
Kopierschutz: 1 - PDF Watermark
Systemvoraussetzungen
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Eugenics at the Edges of Empire

New Zealand, Australia, Canada and South Africa

Sie erhalten für diesen Artikel

Bücher Thöne Punkte: 179

 eBook
Sofort lieferbar
1. Introduction, Eugenics as a Transnational Subject: The British Dominions; Diane B. Paul, John Stenhouse and Hamish G. Spencer.- 2. "The Liberty of the Nation": The Limits of Illiberalism: Eugenics in Australia and New Zealand; Stephen Garton.- 3. Eugenics in Canada:Choice, Coercion and Context; Erika Dyck.- 4. The Nature of Eugenic Thought and Limits of Eugenic Practice in Inter-War Saskatchewan; Alexander Deighton.- 5. Eugenic Sterilization in New Zealand: The Story of the Mental Defectives Amendment Act of 1928; Hamish G. Spencer.- 6. Debating Clause 21: 'Eugenic Marriage' in New Zealand; Angela Wanhalla.- 7. Undesirable Bill's Undesirables Bill: William Pember Reeves and Early Eugenics in New Zealand; John Stenhouse.- 8. Thinking Dangerous Thoughts: Post-primary Education and Eugenics in Australia: 1905-1939; Ross L. Jones.- 9. 'Of Eugenic Interest'? Baby Shows before the Great War; Caroline Daley.- 10. Sir Robert Stout as Freethinker and Eugenics Enthusiast; Emma Gattey.- 11. Revisiting Three Eugenic Moments: 1903, 1928, 1937: The Disappointments and Hopes of Antipodean Progressives; Charlotte Macdonald.- 12. Truby King, Infant Welfare, and the Boundaries of Eugenics; Diane B. Paul.- 13. 'Aristocrats of Knowledge': Maori Anthropologists and the Survival of the 'Race'; Barbara Brookes.- 14. Eugenics and the Maintenance of White Supremacy in Modern South Africa; Susanne M. Klausen.
This volume explores the history of eugenics in four Dominions of the British Empire: New Zealand, Australia, Canada, and South Africa. These self-governing colonies reshaped ideas absorbed from the metropole in accord with local conditions and ideals. Compared to Britain (and the US, Germany, and Scandinavia), their orientation was generally less hereditarian and more populist and agrarian. It also reflected the view that these young and enterprising societies could potentially show Britain the way - if they were protected from internal and external threat. This volume contributes to the increasingly comparative and international literature on the history of eugenics and to several ongoing historiographic debates, especially around issues of race. As white-settler societies, questions related to racial mixing and purity were inescapable, and a notable contribution of this volume is its attention to Indigenous populations, both as targets and on occasion agents of eugenic ideology.
Editiert von: Diane B. Paul, John Stenhouse, Hamish G. Spencer
Hamish G. Spencer is Professor in the Department of Zoology, at the University of Otago, Dunedin, New Zealand. He is a geneticist interested in the history of eugenics, especially the genetical arguments used by eugenists. He and Diane Paul have also co-authored essays on the history of laws and attitudes surrounding first-cousin marriage.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Schreiben Sie Ihre Meinung
und verdienen Sie sich 10 Bonuspunkte

> neue Rezension schreiben
 

Rezensionen

Autor: Diane B. Paul
ISBN-13:: 9783319646862
ISBN: 3319646869
Verlag: Springer-Verlag GmbH
Größe: 3884 KBytes
eBook Format: PDF
Kopierschutz: 1 - PDF Watermark
eBook Typ: PDF
Seiten: 320
Sprache: Englisch
Sonstiges: Ebook, 2 schwarz-weiße und 2 farbige Abbildungen, 2 farbige Tabellen, Bibliographie

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.