Autor: Ellen Hurst-Harosh
ISBN-13: 9783319645629
Einband: , eBook
Seiten: 255
Sprache: Englisch
eBook Typ: PDF
eBook Format: PDF
Kopierschutz: 1 - PDF Watermark
Systemvoraussetzungen
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

African Youth Languages

New Media, Performing Arts and Sociolinguistic Development

Sie erhalten für diesen Artikel

Bücher Thöne Punkte: 190

 , eBook
Sofort lieferbar
Chapter 1. Introduction.- Section I. Social and Advertising Media.- Chapter 2. Functions of urban and Youth language in the new media: The Case of Sheng in Kenya; Fridah Kanana Erastus and Hildah Kebeya.- Chapter 3. View on the Updating of Nouchi Lexicon and Expressions; Akissi Béatrice Boutin and Jean-Claude Dodo.- Chapter 4. Social media as an extension of, and negotiation space for, a community of practice: a comparison of Nouchi and Tsotsitaal; Roland Raoul Kouassi and Ellen Hurst.- Chapter 5. The Use of Addressing Terms in Social Media: The Case of Cameroonian Youth Practices; Augustin E. Ebongue.- Chapter 6. The Impact of Youth Language on Linguistic Landscapes in Kenya and Tanzania; Leonard Muaka.- Chapter 7. Creative Use of Urban Youth Language in Advertisements: A Case of Mixing Codes; Edinah Gesare Mose and Orpha Bonareri Ombati.- Section 2. Music, Performance Poetry and Video.- Chapter 8. Plurality, translingual splinters and music-modality in Nigerian youth languages; Lasisi Adeiza Isiaka.- Chapter 9. Contestant Hybridities African urban youth language in Nigerian music and social media; Taiwo Oloruntoba-Oju.- Chapter 10. Linguistic (and non-linguistic) Influences on Urban Performance Poetry in South African Contemporary Youth Culture; Unathi Nopece.- Chapter 11. Slangs in Yoruba Home Videos: A Morpho-Pragmatic Analysis; Asiru Hameed Tunde.
This book showcases current research on language in new media, the performing arts and music in Africa, emphasising the role that youth play in language change and development. The authors demonstrate how the efforts of young people to throw off old colonial languages and create new local ones has become a site of language creativity. Analysing the language of 'new media', including social media, print media and new media technologies, and of creative arts such as performance poetry, hip-hop and rap, they use empirical research from such diverse countries as Cameroon, Nigeria, Kenya, the Ivory Coast and South Africa. This original edited collection will appeal to students and scholars of African sociolinguistics, particularly in the light of the rapidly changing globalized context in which we live.
Editiert von: Ellen Hurst-Harosh, Fridah Kanana Erastus
Ellen Hurst-Harosh is Senior Lecturer in the Humanities Education Development Unit at the University of Cape Town, South Africa. She has been an active researcher in the field of urban youth language since 2005, focusing in particular on the South African phenomenon 'tsotsitaal'.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Schreiben Sie Ihre Meinung
und verdienen Sie sich 10 Bonuspunkte

> neue Rezension schreiben
 

Rezensionen

Autor: Ellen Hurst-Harosh
ISBN-13:: 9783319645629
ISBN: 3319645625
Verlag: Springer-Verlag GmbH
Größe: 3116 KBytes
eBook Format: PDF
Kopierschutz: 1 - PDF Watermark
eBook Typ: PDF
Seiten: 255
Sprache: Englisch
Sonstiges: Ebook, 3 farbige Tabellen, Bibliographie

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.