Autor: Yvette Taylor
ISBN-13: 9783319642246
Einband: eBook
Seiten: 368
Sprache: Englisch
eBook Typ: PDF
eBook Format: PDF
Kopierschutz: 1 - PDF Watermark
Systemvoraussetzungen
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Feeling Academic in the Neoliberal University

Palgrave Studies in Gender and Education
Feminist Flights, Fights and Failures

Sie erhalten für diesen Artikel

Bücher Thöne Punkte: 214

 eBook
Sofort lieferbar
Chapter 1. Introduction; Yvette Taylor & Kinneret Lahad.- Chapter 2. Failure to Launch? Feminist Endeavours as a Partial Academic; Heather Shipley.- Chapter 3. Feminist Conference Time: Aiming (not) to have Been There; Emily F. Henderson.- Chapter 4. Navigating the Emotional Landscapes of Academia: Queer Encounters; Yvette Taylor.- Chapter 5. Performing 'Foreign Talentness' in a Chinese University: An Auto-ethnographical Account; Lauren Ila Misiaszek.- Chapter 6. Writing Yourself In? The Price of Playing the (Feminist) Game in Academia; Sarah Burton.- Chapter 7. Work and Neoliberal-corporatist University; Laura Lovin.- Chapter 8. Feel the Fear and 'Feminist' Anyway: Being a Challenging Presence in the Neoliberal University; Órla Meadhbh.- Chapter 9. Feeling Ambivalent in Early Career Academia: Auto-ethnographic Tales of 'Success' and 'Failure'; Maddie Breeze.- Chapter 10. Gender and Waiting in Everyday Academic Life; Barbara Read & Lisa Bradley.- Chapter 11. A Long Goodbye to the 'Good Girl': An Auto-ethnographic Account; Pat Thomson.- Chapter 12. Being and Becoming Academic: A Collaborative Exploration of Academic Identities; Susanne Gannon, Karin MacKay, Sarah Powell & Clare Power.- Chapter 13. Crying on Campus; Daphna Hacker.- Chapter 14. When Love Becomes Self-abuse: Gendered Perspectives on Unpaid Labor in Academia; Francesca Coin.- Chapter 15. Teaching Gender in a Postfeminist Management classroom; Nick Rumens.- Chapter 16. Digital Scholars: A Feeling for the Academic Game; Cristina Costa.
This book offers a contemporary account of what it means to inhabit academia as a privilege, risk, entitlement or a failure. Drawing on international perspectives from a range of academic disciplines, it asks whether feminist spaces can offer freedom or flight from the corporatized and commercialized neoliberal university. How are feminist voices felt, heard, received, silenced, and masked? What is it to be a feminist academic in the neoliberal university? How are expectations, entitlements and burdens felt in inhabiting feminist positions and what of 'bad feeling' or 'unhappiness' amongst feminists? The volume consider these issues from across the career course, including from 'early career' and senior established scholars, as these diverse categories are themselves entangled in academic structures, sentiments and subjectivities; they are solidified in, for example, entry and promotion schemes as well as funding calls, and they ask us to identify in particular stages of 'being' or 'becoming' academic, while arguably denying the possibility of ever arriving. It will be essential reading for students and researchers in the areas of Education, Sociology, and Gender Studies.
Editiert von: Yvette Taylor, Kinneret Lahad
Yvette Taylor is Professor of Education at the University of Strathclyde, UK, and has held a Fulbright Scholarship at Rutgers University, USA, in 2010-2011, as well as a British Academy mid-career fellowship 'Critical Terrain: Dividing Lines and Lives' in 2013-2014.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Schreiben Sie Ihre Meinung
und verdienen Sie sich 10 Bonuspunkte

> neue Rezension schreiben
 

Rezensionen

Autor: Yvette Taylor
ISBN-13:: 9783319642246
ISBN: 3319642243
Verlag: Springer-Verlag GmbH
Größe: 3678 KBytes
eBook Format: PDF
Kopierschutz: 1 - PDF Watermark
eBook Typ: PDF
Seiten: 368
Sprache: Englisch
Auflage 18001, 1st ed. 2018
Sonstiges: Ebook, Bibliographie

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.