Autor: Urs Widmer
ISBN-13: 9783257240535
Veröffentl: 01.12.2010
Einband: Taschenbuch
Seiten: 200
Gewicht: 182 g
Format: 181x112x18 mm
Sprache: Deutsch

Herr Adamson

24053, Diogenes Taschenbücher
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | * inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten
Ein vorweggenommener Abschied. Bereits durchlebte Ängste. Die große Obsession, der die Menschheit auch mit Riten und uralten Mythen nicht Herr wird. Ein Leben zum Tod hin, erzählt in einer herzerwärmenden Heiterkeit.
Es ist Freitag, der 22. Mai 2032. Einen Tag nach seinem vierundneunzigsten Geburtstag sitzt ein Mann in einem üppig blühenden Garten es ist der Paradiesgarten seiner Kindheit , neben sich einen Rekorder, und spricht seine Geschichte mit Herrn Adamson auf Band. Ein Buch über den Tod, erzählt in einer herzerwärmenden Heiterkeit.
Autor: Urs Widmer
Urs Widmer, geb. 1938 in Basel, studierte Germanistik, Romanistik und Geschichte in Basel, Montpellier und Paris. 1966 promovierte er mit einer Arbeit über die deutsche Nachkriegsprosa. Danach arbeitete er als Verlagslektor im Walter Verlag, Olten, und im Suhrkamp Verlag, Frankfurt. Urs Widmer lebte und arbeitete als Schriftsteller in Zürich. Er war verheiratet und hatte eine Tochter. 2007 erhielt Urs Widmer den "Friedrich-Hölderlin-Preis" der deutschen Stadt Bad Homburg und 2013 den "Jakob Wassermann Preis". Der Autor verstarb im April 2014.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Urs Widmer
ISBN-13:: 9783257240535
ISBN: 3257240538
Erscheinungsjahr: 01.12.2010
Verlag: Diogenes Verlag AG
Gewicht: 182g
Seiten: 200
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 181x112x18 mm