Autor: Olaf Kramer
ISBN-13: 9783110234695
Veröffentl: 16.11.2010
Einband: Buch
Seiten: 400
Gewicht: 718 g
Format: 236x163x28 mm
Sprache: Deutsch

Goethe und die Rhetorik

18, Rhetorik-Forschungen
 Buch
Sofort lieferbar | * inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten
Exklusives Verkaufsrecht für: Gesamte Welt.
1;Vorwort;62;Inhaltsverzeichnis;8
3;1. Prolegomena;12
4;2. Rhetorica contra rhetoricam? Evidentia als Mittel oratorischer und literarischer Rhetorik im Sturm und Drang;66
5;3. Genie statt Rhetorik? Anthropologische Modelle der Rhetorik als Subtext des Genie-Diskurses;84
6;4. Kunst als Natur? Modifikationen des imitatio-Konzepts im Übergang zur Klassik;144
7;5. Rhetorische Artifizialität als ästhetisches Prinzip der Klassik;176
8;6. Begrenzte Individualität. Zum Problem rhetorischer Verhaltensregulierung;204
9;7. Gespräch und Geselligkeit. Rhetorik in der bürgerlichen Gesprächskultur ( Rede zur Eröffnung der Freitagsgesellschaft , Unterhaltungen deutscher Ausgewanderten );262
10;8. Das unerwartet ungeheure Wort. Paradigmen rhetorischer Erkenntnistheorie in Iphigenie auf Tauris ;284
11;9. Im Reich der Rhetorik. Von der Schulrhetorik zur Erkenntnistheorie (Faust-Dichtungen, Meister-Romane);308
12;10. Denn was soll die Rede taugen Rezeption und Adaption der Rhetorik bei Goethe (Zusammenfassung);360
13;Abkürzungsverzeichnis;368
14;Literaturverzeichnis;370
15;Index;400
Die Monographie zum Thema "Goethe und Rhetorik" schließt an die Untersuchungen zur Transformation der Rhetorik im 18. Jahrhundert an. Am Einzelfall Goethe zeigt sich, wie weitgehend die Literaten des 18. Jahrhunderts noch von einer rhetorischen Bildungstradition geprägt sind. Goethes rhetorische Schriften, aber auch seine literarischen Werke behandeln immer wieder rhetorische Problemlagen, und die Autoren der antiken Rhetoriktradition (Aristoteles, Cicero, Quintilian, Ps.Longin) sind für Goethe genauso bedeutende Bezugsgrößen wie die zeitgenössischen Rhetoriktheoretiker (Gottsched, Johann August und Christian Gottlieb Ernesti), wenn es darum geht, sein literarisches und ästhetisches Selbstverständnis zu formulieren. Untersucht werden die klassischen theoretischen Texte Goethes (etwa die Rede Zum Schäkespears Tag, Von deutscher Baukunst, Einfache Nachahmnung der Natur, Manier, Stil) aber auch ausgewählte Dramen (Tasso, Iphigenie, Faust), die autobiographischen Schriften sowie Meister-Romane.
Autor: Olaf Kramer
Olaf Kramer,Universität Tübingen.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Olaf Kramer
ISBN-13:: 9783110234695
ISBN: 3110234696
Erscheinungsjahr: 16.11.2010
Verlag: Gruyter, Walter de GmbH
Gewicht: 718g
Seiten: 400
Sprache: Deutsch
Altersempfehlung: 22 - 22 Jahre
Sonstiges: Buch, 236x163x28 mm, 4 Schwarz-Weiß- Abbildungen