Autor: Michael Lentz
ISBN-13: 9783100439369
Veröffentl: 10.12.2010
Einband: Buch
Seiten: 1240
Gewicht: 2974 g
Format: 256x185x93 mm
Sprache: Deutsch

Lautpoesie/-musik nach 1945 (2 Bände)

Eine kritisch-dokumentarische Bestandsaufnahme
 Buch
Sofort lieferbar | * inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten
Zwei Bände. Dies ist international der erste Versuch, lautpoetische und -musikalische Entwicklungen nach 1945 auf der Grundlage von definitionsgeschichtlichen, medien- und produktionsästhetischen sowie wahrnehmungsästhetischen Fragestellungen kritisch zu dokumentieren. Die Studie bietet einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Schulen und Strömungen (vor und) nach 1945, darunter eine erstmalige Aufarbeitung der lettristischen und ultra-lettristischen Lautpoesie mitsamt ihrem komplexen theoretischen Apprarat. Mikroanalytische Einzeluntersuchungen u.a. zu Chopin, Claus, Cobbing; Dufrene, Isou, Lemaitre, Mon, Riedl, Rühm und de Vree.
Autor: Michael Lentz
Michael Lentz, geboren 1964 in Düren, lebt in Berlin. Veröffentlichungen von Lyrik und Prosa. Diverse Auszeichnungen, u. a. mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis 2001 und den Förderpreis des BDI 2002. Im Jahr 2012 wurde er mit dem Walter Hasenclever-Literaturpreis der Stadt Aachen ausgezeichnet.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Michael Lentz
ISBN-13:: 9783100439369
ISBN: 3100439368
Erscheinungsjahr: 10.12.2010
Verlag: FISCHER, S.
Gewicht: 2974g
Seiten: 1240
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 256x185x93 mm, zahlreiche Abbildungen