Autor: Markus Krajewski
ISBN-13: 9783100381989
Veröffentl: 01.10.2010
Einband: Lesebändchen
Seiten: 720
Gewicht: 985 g
Format: 220x154x51 mm
Sprache: Deutsch

Der Diener

Mediengeschichte einer Figur zwischen König und Klient
 Lesebändchen
Sofort lieferbar | * inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten
99
Diener sind weitestgehend verschwunden, zumindest in menschlicher Gestalt. Längst sind die Funktionen von Kammerdienern und Faktoten, von Domestiken wie Gehilfen aller Art größtenteils an die Dinge übertragen: sei es im Haushalt, sei es im Virtuellen.Anhand von einzelnen Fallgeschichten - etwa zur barocken Palastarchitektur, zu den Laboren der Experimentalwissenschaften, an Beispielen aus der Literatur wie dem digitalen Alltag - zeichnet Markus Krajewski die spannende Transformation des Dieners nach. Er legt damit zum ersten Mal eine systematische, historische Epochen wie disziplinäre Grenzen übergreifende Kulturgeschichte der Subalternen vor, die ebenso eingängig wie unterhaltsam geschrieben ist.
Autor: Markus Krajewski
Markus Krajewski ist tätig als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Geschichte und Theorie der Kulturtechniken an der Bauhaus-Universität Weimar. Hauptforschungsgebiete: Weltprojekte und Diskurse der Effizienz um 1900.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Markus Krajewski
ISBN-13:: 9783100381989
ISBN: 310038198X
Erscheinungsjahr: 01.10.2010
Verlag: FISCHER, S.
Gewicht: 985g
Seiten: 720
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 220x154x51 mm