Autor: Bettina Stangneth
ISBN-13: 9781784700010
Einband: B-format paperback
Seiten: 608
Gewicht: 446 g
Format: 198x129x31 mm
Sprache: Englisch

Eichmann before Jerusalem

The Unexamined Life of a Mass Murderer, Ausgezeichnet: Cundill Prize in Historical Literature 2015, Originaltitel:Eichmann vor Jerusalem

Sie erhalten für diesen Artikel

Bücher Thöne Punkte: 30

 B-format paperback
Sofort lieferbar | * inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten
18,99 € 15,00 € *
A total reassessment of the life of Adolf Eichmann, revealing his activities and notoriety following the collapse of the Third Reich and permanently undermining Hannah Arendt's often-cited notion of the 'banality of evil'.
99
A New York Times Notable Book of 2014
Smuggled out of Europe after the collapse of Germany, Eichmann managed to live a peaceful and active exile in Argentina for years before his capture by the Mossad. Though once widely known by nicknames such as 'Manager of the Holocaust', he was able to portray himself, from the defendant's box in Jerusalem in 1960, as an overworked bureaucrat following orders - no more, he said, than 'just a small cog in Adolf Hitler's extermination machine'.

How was this carefully crafted obfuscation possible? How did a principal architect of the Final Solution manage to disappear? How had he occupied himself in hiding?

Drawing upon an astounding trove of newly discovered documentation, Stangneth gives us a chilling portrait not of a reclusive, taciturn war criminal on the run, but of a highly skilled social manipulator with an inexhaustible ability to reinvent himself, an unrepentant murderer eager for acolytes to discuss past glories and vigorously planning future goals.
Autor: Bettina Stangneth
Bettina Stangneth, geboren 1966, studierte bei Klaus Oehler und Wolfgang Bartuschat in Hamburg Philosophie und promovierte 1997 über Immanuel Kant. Stangneth ist Herausgeberin einer kommentierten Ausgabe von Kants Religionsschrift und bekam für ihre Studie über Antisemitismus bei Kant 1999 den ersten Preis der Philosophisch-Politischen Akademie e.V., Köln. Seit sechs Jahren forscht sie zu Adolf Eichmann. Bettina Stangneth beriet den NDR bei dem Dokudrama Eichmanns Ende (2010), das auch aufgrund ihrer Forschungsergebnisse gedreht wurde, und ist u.a. wissenschaftliche Beraterin der Ausstellung zum Eichmann-Prozess in Berlin 2011 (Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas, Topographie des Terrors, Stiftung Wannsee). Sie lebt in Hamburg.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Schreiben Sie Ihre Meinung
und verdienen Sie sich 10 Bonuspunkte

> neue Rezension schreiben
 

Rezensionen

Autor: Bettina Stangneth
ISBN-13:: 9781784700010
ISBN: 1784700010
Verlag: Random House UK, Vintage, London
Gewicht: 446g
Seiten: 608
Sprache: Englisch
Sonstiges: Taschenbuch, 198x129x31 mm