Autor: Melissa Coburn
ISBN-13: 9781611476002
Einband: Ebook
Seiten: 172
Sprache: Englisch
eBook Typ: Adobe Digital Editions
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
Systemvoraussetzungen
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Race and Narrative in Italian Women's Writing Since Unification

Fairleigh Dickinson University Press

Sie erhalten für diesen Artikel

Bücher Thöne Punkte: 146

 Ebook
Sofort lieferbar
Introduction. Race as Narration: Studies of Italian Women's Writings Since UnificationChapter One. Grazia Deledda's Narrative Negotiations with the Racialization of Sardinian Character
Chapter Two. The Tropics of Race in the Land of Cockayne
Chapter Three. The Irreducible Individual and the Ethics of Writing in Natalia Ginzburg's
Lessico famigliare
Chapter Four. "We Are Stories of Stories in History": Re-imagining Community as Narrative in
Regina di fiori e di perle by Gabriella Ghermandi
Conclusions. The Persistent Past: Haunting as Metaphor for Racism in Texts from Deledda to Ghermandi
Bibliography
Race as Narrative in Italian Women's Writing Since Unification explores racist ideas and critiques of racism in four long narratives by female authors Grazia Deledda, Matilde Serao, Natalia Ginzburg, and Gabriella Ghermandi, who wrote in Italy after national unification. Starting from the premise that race is a political and socio-historical construction, Melissa Coburn makes the argument that race is also a narrative construction. This is true in that many narratives have contributed to the historical construction of the idea of race; it is also true in that the concept of race metaphorically reflects certain formal qualities of narration. Coburn demonstrates that at least four sets of qualities are common among narratives and central to the development of race discourse: intertextuality; the processes of characterization, plot, and tropes; the tension between the projections of individual, group, and universal identities; and the processes of identification and otherness. These four sets of qualities become organizing principles of the four sequential chapters, paralleling a sequential focus on the four different narrative authors. The juxtaposition of these close, contextualized readings demonstrates salient continuities and discontinuities within race discourse over the period examined, revealing subtleties in the historical record overlooked by previous studies.
Autor: Melissa Coburn
By Melissa Coburn

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Schreiben Sie Ihre Meinung
und verdienen Sie sich 10 Bonuspunkte

> neue Rezension schreiben
 

Rezensionen

Autor: Melissa Coburn
ISBN-13:: 9781611476002
ISBN: 1611476003
Verlag: Fairleigh Dickinson University Press
Größe: 2210 KBytes
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
eBook Typ: Adobe Digital Editions
Seiten: 172
Sprache: Englisch
Sonstiges: Ebook

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.