Autor: Robert C. Macdougall
ISBN-13: 9781611474404
Einband: Ebook
Seiten: 304
Sprache: Englisch
eBook Typ: Adobe Digital Editions
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
Systemvoraussetzungen
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Digination

The Fairleigh Dickinson University Press Series in Communication Studies Fairleigh Dickinson University Press
Identity, Organization, and Public Life in the Age of Small Digital Devices and Big Digital Domains

Sie erhalten für diesen Artikel

Bücher Thöne Punkte: 88

 Ebook
Sofort lieferbar
Chapter 1 Understanding our DiginationChapter 2 Lost Logos: Finding the Art and Argument in McLuhan's MessageChapter 3 Indigenous E-mail: Identity Construction and the Oral/Textual InterfaceChapter 4 Blogs:The News MediumChapter 5 Information, Interactivity, and the Denizen of DiginationChapter 6 Search Engineering and the Emerging Information EcologyChapter 7 Portable Digital Music Devices and the Sound-Tracked LifeworldChapter 8 Podcasting and Lifeworld:From Sound Track to Narractive TrackChapter 9 Knitting, Napping, and Notebook Computers (and other mnemotechnical systems)Chapter 10 eBay Ethics:Prefiguring the "Digital Democracy"Chapter 11 Media Ecology and a Biological Approach to Understanding Our DiginationChapter 12 Appendix: The TetradsChapter 13 ReferencesChapter 14 Index
The shift from orality to literacy that began with the invention of the phonetic alphabet, and which went into high-gear with Gutenberg's printing press more than 500 years ago, helped make the modern world. Some commentators have argued that this shift from orality to literacy marked a much broader, cultural shift of cataclysmic proportions. Today, with everything from e-mail to blogs, iPods and podcasts, through Google, Yahoo, eBay, and with cutting-edge smart phones, we find ourselves developing relationships with these newest communication tools that aren't simply allowing us to communicate faster, farther and with more ease than ever before. We aren't just moving around ideas, data, and information at unimaginable speed and scale. Our interminglings and fusions with digital communication technologies are also altering both individual and group consciousness in fundamental ways - how we form and sustain relationships, how we think and perceive, what it means to see and to feel. We are remaking human identity once more, and manufacturing a new kind of culture along the way. The processes bound up in our digination may well be consequential to the trajectory of human evolution.
That time-honored trope: the notion that technology is not the problem, rather, it's how people use technology that's the problem is shown to be wanting. Highlighting Marshall McLuhan's "tetrads" or laws of media as a primary tool of analysis, R.C. MacDougall argues in line with other media ecologists that it's not so much how we use certain tools that matters, it's that we use them. More than any other technological form perhaps, communication technologies play particularly powerful and systemic roles in our culture, or any culture for that matter. Late adopters and even abstainers are not exempt from the psychological, social and cultural effects (and side-effects) of modern digital communication technology. While there are certainly varying degrees of immersion -that is to say, while some of us live in the high-rise downtown district, some at the city limits, and still others out in the proverbial "woods"- we all live in Digination today.

Autor: Robert C. Macdougall
By Robert C. MacDougall

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Schreiben Sie Ihre Meinung
und verdienen Sie sich 10 Bonuspunkte

> neue Rezension schreiben
 

Rezensionen

Autor: Robert C. Macdougall
ISBN-13:: 9781611474404
ISBN: 161147440X
Verlag: Fairleigh Dickinson University Press
Größe: 1204 KBytes
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
eBook Typ: Adobe Digital Editions
Seiten: 304
Sprache: Englisch
Sonstiges: Ebook

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.