Autor: Judith E. Martin
ISBN-13: 9781611470352
Einband: Ebook
Seiten: 352
Sprache: Englisch
eBook Typ: Adobe Digital Editions
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
Systemvoraussetzungen
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Germaine de Staël in Germany

Fairleigh Dickinson University Press
Gender and Literary Authority (1800-1850)

Sie erhalten für diesen Artikel

Bücher Thöne Punkte: 201

 Ebook
Sofort lieferbar
1 Introduction2 Part I: Staël as Icon of Female Celebrity and Political Engagement3 Chapter 1: Staël in German Discourse on Literature, Gender, and National Character4 Chapter 2: Early Fictional Responses: Politics, National Identity, and Gender in the Novels of Karoline Paulus and F.H. Unger5 Part II: Staël's Corinne and the Female Artisit Novel6 Chapter 3: Corinne and the Female Artisit Novel: Caroline Auguste Fischer's Romantic Defiance7 Chapter 4: Caroline Pichler's and Johanna Schopenhaur's Restoration Conformity: Corinne as an Underground Artist8 Chapter 5: Radical Revisions by Ida Hahn-Hahn and Luise Mühlbach: Art, Love, and Emancipation in the Vormarz9 Conclusion10 Bibliography
Germaine de Staël and German Women: Gender and Literary Authority (1800-1850) investigates Staël's significance as an icon of female artistic genius and political engagement for two generations of German women, including Caroline A. Fischer, Caroline Pichler, Johanna Schopenhauer, Bettina von Arnim, Ida Hahn-Hahn, and Luise Mühlbach. These authors drew a significant impetus from Staël's exemplary life and writings, especially her influential novels of political and artistic heroines, Delphine (1802) and Corinne, or Italy (1807), referring to them in order to authorize their own discourses on art and politics, and to buttress their identity as writers in a period when female authorship generated intense controversy. Taking references to Staël and her texts as a starting point opens fresh perspectives on German women's novels, while at the same time revealing their authors' participation in the broader European women's literary tradition. Whereas several novels from the first decade of the century echo Delphine by uniting domestic fiction with political themes, Staël's epoch-making novel of female poetic genius, Corinne, left a more lasting literary legacy in a tradition of German female artist novels. Corinne exemplified the creative woman's dilemma between fame and love, and subsequent German novelists explore this conflict, while several also emulate Staël's myth-making in Corinne as a strategy for attributing transcendent genius to their heroines. Reading for subtexts of female self-expression and development brings to light counter-narratives of female creative transcendence, often evoked through allusions to mythological figures. Martin suggests a revision of German literary history by uncovering a neglected tradition of artist novels positioned between the German Künstlerroman and Staël's newly inaugurated international dialogue on women's role in public culture.
Autor: Judith E. Martin
By Judith E. Martin

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Schreiben Sie Ihre Meinung
und verdienen Sie sich 10 Bonuspunkte

> neue Rezension schreiben
 

Rezensionen

Autor: Judith E. Martin
ISBN-13:: 9781611470352
ISBN: 1611470358
Verlag: Fairleigh Dickinson University Press
Größe: 745 KBytes
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
eBook Typ: Adobe Digital Editions
Seiten: 352
Sprache: Englisch
Sonstiges: Ebook

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.