Autor: Alessandro Zir
ISBN-13: 9781611470215
Einband: Ebook
Seiten: 128
Sprache: Englisch
eBook Typ: Adobe Digital Editions
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
Systemvoraussetzungen
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Luso-Brazilian Encounters of the Sixteenth Century

Fairleigh Dickinson University Press
A Styles of Thinking Approach

Sie erhalten für diesen Artikel

Bücher Thöne Punkte: 146

 Ebook
Sofort lieferbar
Chapter 1 IntroductionChapter 2 Chapter 1: Styles of ThinkingChapter 3 Chapter 2: Neo-Platonism in the Early-Modern PeriodChapter 4 Chapter 3: The Sixteenth-Century Corpus of the Portuguese Colonizers of Brazil: Ontological IssuesChapter 5 Chapter 4: The Sixteenth-Century Corpus of the Portuguese Colonizers of Brazil: Three Methodological StrategiesChapter 6 Conclusion
As it happens with other early-Modern corpora, the descriptive texts from sixteenth-century encounters of the Portuguese colonizers in Brazil are well-known for their strangeness. In them we find references to entities like monsters and demons, bizarre descriptions, and odd classification systems of plants and animals. Modern scholars usually dismiss these elements as mere eccentricities. Instead, this book takes these elements seriously. They are focused on and tackled with a theoretical tool-styles of thinking- developed in the fields of philosophy and history of science. By doing so the book aims to unveil epistemological and ontological issues in which colonial and post-colonial studies are entangled, and which have a relevance that goes beyond debates concerning, for instance, the formation of Brazil's cultural identity. This book contributes to Luso-Brazilian studies, science studies, and the history of the early-modern period. The notion of "styles of thinking" as presented and used in it benefitted from the many discussions about philosophy and history of science that emerged since the 1980s, with authors such as Ian Hacking, Lorraine Daston, and Peter Galison, who have already done much reassessing critically what is best in the work of previous authors such as Paul Feyerabend, Thomas Kuhn, and Michel Foucault.This book considers that the well-known puzzling passages of the corpus of the Portuguese have a fictional and figurative character that acquires full intelligibility in view of literary and mystical traditions typical of the late Renaissance, and influential over the Portuguese. Nature is understood as emerging from an excessive source which permanently overflows it and which is impossible to refer to and depict literally. The book points to the fact that such an idea would connect the Portuguese with other peculiar pre-Modern and post-Modern authors with similar ontological insights: from the neo-Platonists to Boccaccio, Nietzsche, and more recently, Derrida.
Autor: Alessandro Zir
By Alessandro Zir

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Schreiben Sie Ihre Meinung
und verdienen Sie sich 10 Bonuspunkte

> neue Rezension schreiben
 

Rezensionen

Autor: Alessandro Zir
ISBN-13:: 9781611470215
ISBN: 1611470218
Verlag: Fairleigh Dickinson University Press
Größe: 518 KBytes
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
eBook Typ: Adobe Digital Editions
Seiten: 128
Sprache: Englisch
Sonstiges: Ebook

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.