Autor: Michael Beer
ISBN-13: 9781409205807
Veröffentl: 16.09.2011
Einband: 64:B&W 8.268 x 11.693 in or 297 x 210 mm (A4) Perfect Bound on White w/Gloss Lam
Seiten: 76
Gewicht: 214 g
Format: 297x207x10 mm
Sprache: Deutsch

Bayerns Boom im Bauernland

Sie erhalten für diesen Artikel

Bücher Thöne Punkte: 40

 64:B&W 8.268 x 11.693 in or 297 x 210 mm (A4) Perfect Bound on White w/Gloss Lam
Sofort lieferbar | * inkl. MwSt ggf. zzgl. Versandkosten
Die Entwicklung Bayerns vom rohstoffarmen Agrarland zum global bedeutenden Industrie- und Dienstleistungsstandort ist eine der großen Erfolgsgeschichten des 20. Jahrhunderts. Während neue Wirtschaftszentren wie das Ruhrgebiet und Sachsen eine große wirtschaftliche Dynamik mit flächendeckenden Neugründungen von Fabriken und Banken, sowie Entstehung einer qualifizierten Arbeiterschaft entfalteten, waren hiervon nur einige Gebiete in Bayern berührt. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg weitete sich die Industrialisierung im Flächenstaat aus. Auf Grundlage des aktuellen Forschungsstands, statistischer Auswertungen, Zugang zu Regierungsarchiven und Gesprächen mit Zeitzeugen entwickelte der Autor eine fundierte und gut lesbare Analyse des Strukturwandels. Im Mittelpunkt des Buchs steht dabei die Frage welche Bedeutung staatliche Landesplanung und privatwirtschaftliche Unternehmen hatten.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Schreiben Sie Ihre Meinung
und verdienen Sie sich 10 Bonuspunkte

> neue Rezension schreiben
 

Rezensionen

Autor: Michael Beer
ISBN-13:: 9781409205807
ISBN: 1409205800
Erscheinungsjahr: 16.09.2011
Verlag: Lulu.com
Gewicht: 214g
Seiten: 76
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 297x207x10 mm