Autor: Edith Wharton
ISBN-13: 9780553904437
Einband: Ebook
Seiten: 224
Sprache: Englisch
eBook Typ: Adobe Digital Editions
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
Systemvoraussetzungen
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Summer

Bantam Classics

Sie erhalten für diesen Artikel

Bücher Thöne Punkte: 11

 Ebook
Sofort lieferbar
Considered by some to be her finest work, Edith Wharton's Summer created a sensation when first published in 1917, as it was one of the first novels to deal honestly with a young woman's sexual awakening.

Summer is the story of Charity Royall, a child of mountain moonshiners adopted by a family in a poor New England town, who has a passionate love affair with Lucius Harney, an educated man from the city. Wharton broke the conventions of women's romantic fiction by making Charity a thoroughly independent modern woman—in touch with her emotions and sexuality, yet kept from love and the larger world she craves by the overwhelming pressures of heredity and society.

Praised for its realism and honesty by such writers as Joseph Conrad and Henry James and compared to Flaubert's Madame Bovary, Summer remains as fresh and powerful a novel today as when it was first written.
Autor: Edith Wharton
The upper stratum of New York society into which Edith Wharton was born in 1862 provided her with an abundance of material as a novelist but did not encourage her growth as an artist. Educated by tutors and governesses, she was raised for only one career: marriage. But her marriage, in 1885, to Edward Wharton was an emotional disappointment, if not a disaster. She suffered the first of a series of nervous breakdowns in 1894. In spite of the strain of her marriage, or perhaps because of it, she began to write fiction and published her first story in 1889.Her first published book was a guide to interior decorating, but this was followed by several novels and story collections. They were written while the Whartons lived in Newport and New York, traveled in Europe, and built their grand home, The Mount, in Lenox, Massachusetts. In Europe, she met Henry James, who became her good friend, traveling companion, and the sternest but most careful critic of her fiction. The House of Mirth (1905) was both a resounding critical success and a bestseller, as was Ethan Frome (1911). In 1913 the Whartons were divorced, and Edith took up permanent residence in France. Her subject, however, remained America, especially the moneyed New York of her youth. Her great satiric novel, The Custom of the Country was published in 1913 and The Age of Innocence won her the Pulitzer Prize in 1921. In her later years, she enjoyed the admiration of a new generation of writers, including Sinclair Lewis and F. Scott Fitzgerald. In all, she wrote some thirty books, including an autobiography. A Backwards Glance (1934). She died at her villa near Paris in 1937.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

Schreiben Sie Ihre Meinung
und verdienen Sie sich 10 Bonuspunkte

> neue Rezension schreiben
 

Rezensionen

Autor: Edith Wharton
ISBN-13:: 9780553904437
ISBN: 0553904434
Verlag: Random House Publishing Group
Größe: 357 KBytes
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
eBook Typ: Adobe Digital Editions
Seiten: 224
Sprache: Englisch
Sonstiges: Ebook

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.