• Coronavirus: Wir arbeiten weiter! Durch die schwierige Lage kann es auch bei uns zu Verzögerungen kommen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Ungarns Außenpolitik 1990-1997

Ungarns Außenpolitik 1990-1997
40,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Erhältlich als:

Neuware
ISBN: 9783789053573
Autor: Wolfgang Zellner
Sprache: Deutsch
Einband/Bindung: Taschenbuch
Seitenzahl: 490
Erscheinungsjahr: 1998
Verlag: Nomos Verlagsges.MBH & Co
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Günstige Preise
  • Versandkostenfrei ab 20€
Beschreibung
Die Erweiterung des westlichen Integrationsraums und das Wiederaufleben ethnopolitischer Konflikte in Mittel- und Osteuropa stellen zwei zentrale Aspekte der Entwicklung Europas nach dem Ende des Kalten Krieges dar. Ungarn liegt nicht nur an der europäischen Wohlfahrtsgrenze, sondern war auch Nachbar der drei multinationalen Föderationen, die nach 1990 zerfallen sind. Drei Millionen ethnischer Ungarn leben als nationale Minderheiten in Nachbarländern. Aus Ungarns Lage am Kreuzungspunkt struktureller Bruchlinien ergeben sich widersprüchliche außenpolitische Ziele.Diese erste Gesamtdarstellung ungarischer Außenpolitik seit 1990 untersucht, unter welchen Bedingungen und mit welchen Konzepten die ungarische Außenpolitik nach dem Systemwechsel versucht hat, das Spannungsfeld zwischen Westintegration, Nachbarschafts- und Minderheitenpolitik nach unterschiedlichen Prioritäten zu optimieren. Die Arbeit wendet sich an Interessierte an Außen-, Sicherheits-, Europa- und Minderheitenpolitik. Die Verfasser, ein Deutscher und ein Ungar, arbeiten am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg beziehungsweise am Genfer Zentrum für Sicherheitspolitik.
Artikel-Nr.: 9783789053573
Weiterführende Links zu "Ungarns Außenpolitik 1990-1997"
Kunden kauften auch
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Zuletzt angesehen