• Coronavirus: Wir arbeiten weiter! Durch die schwierige Lage kann es auch bei uns zu Verzögerungen kommen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Festschrift für Ulrich Weber

Festschrift für Ulrich Weber
144,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Erhältlich als:

Neuware
ISBN: 9783769409550
Autor: Bernd Heinrich
Sprache: Deutsch
Einband/Bindung: Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2004
Seitenzahl: 668
Verlag: Gieseking E.U.W. Gmbh
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Günstige Preise
  • Versandkostenfrei ab 20€
Beschreibung
Die Festschrift zum 70. Geburtstag von Prof. Dr. Ulrich Weber enthält Beiträge von:Günter Spendel, Der Begriff des Unrechts im Verbrechenssystem - Gunther Arzt, Terrorismus und Tourismus - Strafrechtsdogmatisch betrachtet - Eric Hilgendorf, Wozu brauchen wir die 'Objektive Zurechnung' Skeptische Überlegungen am Beispiel der strafrechtlichen Produkthaftung - Wolfgang Mitsch, 'Nantucket Sleighride' - Der Tod des Matrosen Owen Coffin - Detlev Sternberg-Lieben, Rationierung im Gesundheitswesen - Gedanken aus (straf)rechtlicher Sicht - Bernd Heinrich, Handlung und Erfolg bei Distanzdelikten - Klaus Laubenthal, Privates Wissen und strafrechtliche Verantwortlichkeit von Polizeibeamten - Walter Gropp, Der 'Moos-raus-Fall' und die strafrechtliche Irrtumslehre - Walter Perron, Foltern in Notwehr - Andreas Wacke, Zwecke der Kriminalstrafe nach römischen Rechtsquellen - Axel Montenbruck, Religiöse Wurzeln des säkularen Strafens und Zivilisation der Aggression - Manfred Ernst Möhrenschlager, Die Struktur des Straftatbestandes der Abgeordnetenbestechung auf dem Prüfstand - Historisches und Künftiges - Volker Haas, Zur Erfüllung des Mordmerkmals der Verdeckungsabsicht durch Unterlassen - Kurt Schmoller, Fehlüberweisung und Fehlbuchung im Strafrecht - Ein Vergleich der Rechtslage in Deutschland und Österreich - Jörg Eisele, Der strafrechtliche Schutz von Erbaussichten durch den Betrugstatbestand - Zugleich ein Beitrag zur Bedeutung des Zivilrechts für das Strafrecht - Gunnar Duttge, Vorbereitung eines Computerbetruges: Auf dem Weg zu einem 'grenzenlosen' Strafrecht - Hans-Ludwig Günther, Die Untreue im Wirtschaftsrecht - Klaus Tiedemann, Der Untreuetatbestand - ein Mittel zur Begrenzung von Managerbezügen - Bemerkungen zum 'Fall Mannesmann' - Joachim Renzikowski, Strafbarkeit nach 266a Abs. 1 StGB bei Zahlungsunfähigkeit wegen Vorverschuldens - Rainer Sieg, Zur Strafbarkeit der Änderung von Betriebsratsprotokollen - Fritjof Haft/Max Schwoerer, Bestechung im internationalen Geschäftsverkehr - Wolfgang Winkelbauer, Ketzerische Gedanken zum Tatbestand der Angestelltenbestechlichkeit ( 299 Abs. 1 StGB) - Joachim Vogel, Wirtschaftskorruption und Strafrecht - Ein Beitrag zu Regelungsmodellen im Wirtschaftsstrafrecht - Kristian Kühl, Die strafrechtliche Erfassung von 'Graffiti' - Klaus Geppert, Teleologische Reduzierung des Tatbestandes auch im Rahmen der neugefassten schweren Brandstiftung ( 306a StGB n. F.) - Karsten Altenhain, Die Duldung des ungenehmigten Betreibens einer kerntechnischen Anlage - Hans-Jürgen Kerner/Gerson Trüg, DNA-Massentests zwischen Verbrechensbekämpfung und Rechtsstaatlichkeit - Gerhard Fezer, Zum 'Missbrauch' des Beweisantragsrechts in einem Extremfall - Rainer Paulus, Abstraktion und Konkretisierung in der 'gesetzlichen Beweistheorie' des Strafverfahrens - Ulrich Eisenberg, Zur Begrenzung der Nichtanfechtbarkeit jugendgerichtlicher Entscheidungen gemäß 55 Abs. 1 S. 1 JGG - Dieter Rössner, Die strafrechtliche Kontrolle der sog. Hasskriminalität, insbesondere der fremdenfeindlichen Gewalt - Horst Baumann, Quotenregelung contra Alles-oder-Nichts-Prinzip im Versicherungsfall - Überlegungen zur Reform des 61 VVG - Hans Forkel, Rechte an Körpersubstanzen und Freiheit der Wissenschaft - Wolfgang Grunsky, Widersprüchliches zum gesetzlichen Richter - Ferdinand Kirchhof, Vergabe staatlicher Subventionen in strafrichterlicher Unabhängigkeit - Finanzverfassungsrechtliche Anfragen an strafrechtliche Auflagen zur Geldzahlung zugunsten gemeinnütziger Einrichtungen - Rolf Stürner, Parteidisposition über das anwendbare Recht im europäischen Zivilprozess - Gerhard Walter, Zur Umsetzung von Art. 3 WADA-Code in das Schweizer Recht - Harm Peter Westermann, Zur Meinungsfreiheit des Wirtschaftsfachmanns - Manfred Wolf, Das Verbot der Kurs- und Marktpreismanipulation - Verzeichnis der wissenschaftlichen Veröffentlichungen von Ulrich Weber
Artikel-Nr.: 9783769409550
Weiterführende Links zu "Festschrift für Ulrich Weber"
Kunden kauften auch
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Zuletzt angesehen